Trotz schlechtem Wetter konnten wir einige Landbesitzer, Sponsoren und Behördenmitglieder begrüssen am Apéro um 10.00 Uhr. Ruth und Peter Weber haben uns dafür Ihre Garage zur Verfügung gestellt, wo es doch einiges wärmer und trockner war als draussen. Herzlichen Dank dafür!

Anschliessend an den Apéro lief eine Gruppe Gäste dem Erlebnisweg entlang zur Festbeiz, andere benutzen den direkteren Weg der Strasse entlang oder fuhren mit dem Auto. Auch die Festbeiz konnte im letzten Moment in eine gemütliche Scheune auf der Luegeten verlegt werden, spontan haben Roland Müller und Mirjam Bänninger uns diesen Ort zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank für Ihre Bereitschaft und Mithilfe beim Einrichten unserer Beiz

So konnten wir eine grosse Schar Gäste auf der Luegeten bewirten mit Grillade, Getränken, Kuchen und Kaffee, und es herrschte trotz niedrigen Temperaturen eine gemütliche Atmosphäre.

Um 13.00 Uhr gab es dann einen weiteren Höhepunkt, die Sockenwettbewerb-Preisverleihung. 60 Kinder aus dem Kindergarten und der Primarschule hatten für Freddy Fratzel einen farbenfrohen Socken gebastelt. All diese Werke wurden von unseren Apérogästen bewertet. Gewonnen hat den Sockenwettbewerb Rowena Petruzzi, vor Patrick Fuchs und Cosmas Elmer. Diese 3 Socken werden zu einem späteren Zeitpunkt eingerahmt im Schulhaus in Wildberg aufgehängt, als Erinnerung an ein tolles Einweihungsfest des Erlebnisweges.

 

Wir von der IG Erlebnisweg Wildberg durften an diesem Tag viele gute und begeisterte Rückmeldungen zu unseren Posten entgegennehmen, was uns sehr gefreut hat.
Wir hoffen, dass der Weg in Zukunft von vielen Familien aus nah und fern begangen und fleissig an den Posten gespielt wird.

Das Erlebnisweg Einweihungsfest war für uns alle ein weiteres grosses Erlebnis, und wir haben uns sehr gefreut, dass sich so viele Leute die Zeit genommen haben trotz schlechtem Wetter den grossen Tag mit uns zu feiern.

Im Namen der IG Erlebnisweg Wildberg Carmen Schiesser