29. Kinder starteten am Donnerstag 14. Mai um 10.00 Uhr zu einem spannenden Tag im Wald.
Bei der Grillstelle auf der Luegeten war eine Schatzkiste angekettet. Doch wer weiss den Zahlencode des Schlosses?
Die Kinder mussten sich gedulden bis nach dem Mittagessen. In vier Gruppen mussten sie dann
Fragen zu unseren Waldbewohnern beantworten und konnten so den Code für das Schloss herausfinden.
Die Freude war gross, als dann die Kiste endlich geöffnet werden konnte. Darin verstekct war ein feines
Dessert für alle.
Mit Seiltanzen, Seilziehen und Staffetten verweilten sich die Kinder bis die Wanderung dann weiterging
in Richtung Ehrikon.
Dort wartete bereits der Jäger mit seinem "Jagdmobli".
Muss ein Jäger eine Prüfung machen? Wem gehört das geschossene Tier? Darf das ganze Jahr hindurch
gejagt werden?   Alles Fragen, die der erfahrene Jäger den Kindern beantworten konnte.
Fasziniert berührten all die Kinderhände anschliessend das borstige Fell des Wildschweines und das zarte
Fell des Luchses. Im Jagdmobil konnten allerlei Tiere angeschaut werden welche in unseren Wäldern leben,
wir aber kaum zu Gesicht bekommen.
Als Stärkung für den Heimweg erhielt jedes Kind ein "Freddy Fratzel" Brötli. Einige waren froh, dass sie ein
Plätzli im Leiterwagen fanden, denn der weite Weg, wie auch die heisse Sonne waren doch recht ermüdend.
Es war ein spannender Tag an dem viel wissenswertes über unsere Waldbewohner und über die Arbeit
der Jäger vermittelt werden konnte.

Ein herzliches Dankeschön an den Jäger Hr. Leuthold, der sich die Zeit genommen hat an diesem
Nachmittag nach Wildberg zu kommen.

 

 

 

 

 

Der Zahlencode am Schloss ist
geknackt, die Schatzkiste kann
geöffnet werden......

 

Zieh... zieh.... welches ist
die stärkere Gruppe?




Der Jäger Hr.Leuthold mit dem Jagdmobil.
Viel spannendes kann da
entdeckt werden.